Einschulungsfeier 2015

 

Mit dem "Karneval der Tiere", aufgeführt als Schatten- und Bewegungsspiel mit Musik, hat die Klasse 4b unter Leitung von Frau Otte-Rumpf die Schulanfänger empfangen und Groß und Klein begeistert. Pferde, Vögel, Fische, Schildkröten, Löwen und ein Elefant trafen sich auf der Bühne. Die schönen Masken und genial einfachen Kostüme und Requisiten entstanden auch mit Elternhilfe im Unterricht des vergangenen Jahres. So entstand ein wunderschönes Spiel, das viel Raum für eigene Fantasien ließ.

 

6. Mathewerkstatt 2015

Die 6. Mathematikwerkstatt verwandelte den Eingangsbereich der Grundschule in der Woche vom 18. – 22. Mai 2015 täglich von 08 – 17 Uhr in einen Entdeckungs- und Erlebnisparcours. Auch der Matheraum im Anbau, die Flure und ein Nassbereich mit Seifenexperimenten waren für Interessierte geöffnet. Und auf dem Schulhof gab es das „Königsberger – Brücken – Spiel“ und einen großen Sandkasten für die so genannte „Gärtnerkonstruktion“ der Ellipse.

Schulkinder, Eltern, Großeltern und Besucher aus der Nachbarschaft nutzten die Gelegenheit, zu erfahren und selbst auszuprobieren, wie wir uns in der Grundschule mathematischen Themen nähern. Ein schönes Erlebnis für die ganze Familie!

 

Der Schulchor

Seit Beginn des Schuljahres 2013 / 2014 gibt es an unserer Schule einen Schulchor. Dieses besondere Angebot hat die Schule in Kooperation mit der Musikschule TonArt in Dransfeld eingerichtet. Chorleiterin ist Frau Schuster, hier mit den Kindern bei der Probe, die immer donnerstags zu den Zeiten der Ganztagsschule stattfindet.

 

Das neue Piratenschiff

Das vom Albert - Schweitzer - Familienwerk in Uslar gebaute und in Dransfeld "gestrandete Piratenschiff" ist seit Sommer 2011 die neue Attraktion auf dem Schulhof der Grundschule. Im Juni wurde es im Rahmen eines Schulfestes nach einer Idee der Grundschüler auf den Namen "Calle Fritz" getauft.

 

Im Juli 2012 war die tourdersinne, ein mobiles Mitmachmuseum aus Nürnberg bei uns zu Gast. Es gab Stationen mit Experimenten rund um das Thema Wahrnehmung zum Ausprobieren, Erfahren und Begreifen. Es ging um Phänomene und Erkenntnisse zum Riechen und Schmecken, Sehen, Hören, Bewegen, Einschätzen und Beurteilen. Die Exponate und Versuche korrespondieren gut mit dem Thema „Sinne“ im Sachunterricht der Grundschule und den Stationen „Spiegelungen“ und „Täuschungen“ unserer Mathematikwerkstatt.

 

Schüler des 4. Jahrgangs haben zu ihren Lieblingsstationen eine Wandzeitung gestaltet, die die Exponate der Tour in der zweiten Veranstaltungswoche umrahmten.

Aktuelle Ausgabe der:

 

Themen der Ausgabe Nr. 28:

  • Sicherheiut und Schulfrieden
  • Schulvorstand im Schuljahr 2015/16
  • Aufgaben der Klassensprecher
  • uvm.

 

 

 

 

nach oben